• Natürlich bist du schön!

    Wie du dir selbst Gutes tun kannst

    Was hast du dir heute schon gegönnt? Welches Geschenk hast du dir heute gemacht?

    Wie? Nichts? Du hast dir nichts geschenkt?

    Das ist im Alltag häufig so, nicht wahr? Wir stellen uns hinten an. Erst müssen und sollten wir, dieses oder jenes machen.

    Magst du dich wieder wichtig nehmen?

    Heute
    möchte ich mit dir Wege erkunden, wie du an deiner Einstellung zu dir
    selbst, zu Umgebung, zur Welt arbeiten kannst, damit es dir gut geht.

    Was du alles machen kannst

    Ich
    habe mir ein bisschen Zeit genommen und so eine Art Mindmap erarbeitet.
    Wenn du möchtest dann schau einfach mal auf dieses Bild. Darauf findest
    du die unterschiedlichen Ideen und Möglichkeiten, die ich dir heute
    vorstelle, als eine Mindmap zusammengestellt.

    Eine Körperwahrnehmungsübung

    Zusätzlich habe mir
    heute eine kleine Überraschung für dich ausgedacht. Allerdings ist diese
    Überraschung in der heutigen Podcast-Folge „versteckt“. Ich habe dir
    eine kurze Meditationssequenz eingesprochen. Damit du davon profitieren
    kannst, solltest dir ein wenig Zeit zum Zuhören schenken. Ich möchte
    dich gerne mit deiner Körperwahrnehmung in Kontakt bringen. Ich lade
    dich also ein es dir möglichst bequem zu machen und in den nächsten
    Minuten einfach meinen Worten zu lauschen. .
    Solltest du gerade mit
    dem Fahrrad oder Auto unterwegs sein, dann verschiebe diese Übung auf
    einen späteren Zeitpunkt, damit du sicher am Straßenverkehr teilnehmen
    kannst

    Affe, Adler, Elefant oder Tiger – Was bist du?

    Was es mit dem Adler, Affen, Elefanten und Tiger auf sich
    verrate ich dir kommende Woche. Vielleicht möchtest du bereits jetzt
    wissen, welches Tier dir am ehesten entspricht. Dann probiere einfach
    das untenstehende kostenlose Quiz aus. Nächste Woche tauchen wir in
    diese vier Charaktertypen und ihre Stärken und Besonderheiten noch mehr
    ein.

    Mindmap, alle genannten Links der heutigen Show und den Zugang zum Quiz findest du auf www.alexbroll.com/007

    Folge direkt herunterladen

    Wie du dir im Homeoffice guttun kannst

    Kennst du sie? Die Unzufriedenheit mit dir selbst?

     

    Ganz besonders in den ersten Jahren mit Kindern oder auch als
    Unternehmerin im Homeoffice tappen wir gerne mal in die
    „interessiert-eh-keinen-wie-ich-aussehe“-Falle.

     

    Für wen soll ich mich auch schick machen?

    Wenn interessiert ist, wenn ich mal keinen Sport gemacht habe?


    Für dich selbst! Punkt!

     

    Woman oft the Month im Juli

     

    In der heutigen Podcast-Folge möchte ich dir eine tolle Frau
    vorstellen. Sie kennst sich auch, wenn es um die Arbeit im Homeoffice
    geht. Und sie weiß, wie wichtig es ist, trotz all der Freiheiten des
    Homeoffice, gut auf sich zu achten.

     

    Sie hätte bis vor ein paar Monate niemals geglaubt, dass sie zum
    Thema Bewegung im Homeoffice interviewt werden könnte. Doch mit ihrer
    Aktion „30000 in 30 Tagen“ motivierte mein Gast sich und andere Menschen
    dazu für 30 Tage lang täglich 10000 Schritte zu gehen.

     

    Warum sie sich selbst dieser Challenge gestellt hat und was sich bei
    ihr im Körper und Geist verändert hat, habe ich sie in unserem Interview
    gefragt.

     

    Ich freue mich sehr, dir Claudia Kauscheder – Woman of the month im Juli – vorstellen zu dürfen.

    Claudia erzählt dir, was sie im Homeoffice macht und warum sie diese Arbeit so sehr schätzt.

    Wir sprechen über ihr eigenes Körperfeeling und ihre Zweifel an sich selbst und ihrem Körper.

     

    Claudia verrät uns ihre Lieblingsstelle an ihrem Körper und wir
    steigen in unserem Gespräch tief ein in die Frage, wie wir Frauen lernen
    können unseren Körper wieder mehr wertzuschätzen und was es dazu
    braucht.

    Mehr zu Claudia Kauscheder erfährst du auf www.alexbroll.com/006 und das Quiz findest du auf www.alexbroll.com/quiz

    Folge direkt herunterladen

    Wie du dir mit deiner Ernährung guttun kannst

    Du bist, was du isst!

    Und heute starten wir nicht nur in ein neues Jahr, sondern auch in den neuen Monat Juli.
    In den kommenden vier Wochen werden wir uns dem Thema „Wie ich mir guttun kann“ widmen.

    Dem inneren Kritiker nicht zuhören

    Heute starten wir mit deinem gesunden Körperfeeling in der Ernährung.

    Lange dachte ich, ich bin meinen schlechten Tagen einfach ausgeliefert.
    Inzwischen weiß was ich tun muss und tun kann, damit es mir gut geht.

    Meine Erkenntnisse und Idee möchte ich gerne mit dir in dieser Podcastfolge teilen.

    Wir sprechen über

    – Gewusst wie

    – Werde dir deiner Vorlieben bewusst

    – Verbindest du bestimmte Lebensmittel mit Ritualen?

    – Was macht mich WIRKLICH satt?

    Wenn du mehr über dein Charaktertyp erfahren möchtest, besuche mich doch auf www.alexbroll.com/quiz.

    Folge direkt herunterladen

    Warum deine Entscheidung keine Einbahnstraße ist

    Dein Leben ist dein Spielplatz

    Warst du schon mal
    auf einem Spielplatz? Dort gibt es viele tolle Spielgeräte. Das
    Lieblingsgerät meiner Kinder war das Schaukelpferd. Vor und zurück ging
    es dann, mit Schwung, so oft es nur ging. Bis zu dem einen Moment, wo
    sich das Schaukelpferd „abgenutzt“ hatte. Es machte einfach nicht mehr
    so viel Spaß darauf zu schaukeln, denn eine andere Sache fiel meinen
    Kids ins Auge. Die Rutsche.

    Die große hohe Rutsche mit der schwierigen Leiter. Die sollte es jetzt sein!

    In
    der heutigen Podcast-Folge nehme ich dich mit auf eine Reise zurück auf
    den Spielplatz. Ich zeige dir, warum es nicht schlimm ist, Angst vor
    dem Hinaufklettern der Leiter zu haben und warum es völlig normal ist,
    sich zurück zum Schaukelpferd zu sehnen.

    Dein Körperfeeling ändert
    sich nicht von heute auf morgen. An manchen Tagen fühlst du dich
    einfach schlecht und dick und schlabberig und, und, und.

    Sich von
    Altem (z. B. Gedanken) zu lösen ist anstrengend und nicht immer einfach.
    Dann setze dich einfach kurz zurück auf dein geliebtes Schaukelpferd
    und fühle ich dich rein: Wie geht es dir jetzt? Wie weit bist du bereits
    gekommen? Was kannst du jetzt, was du früher nicht konntest!

    Mit
    drei konkreten Tipps zeige ich dir, wie ich meinen Weg in ein
    bewussteres Körperfeeling gehe und immer weniger auf mein Schaukelpferd
    zurückwillst.

     

    Mein Geschenk für dich findest du auf www.alexbroll/impulse.

    Folge direkt herunterladen

    Warum du einfach mal machen solltest, statt in Angst zu erstarren

    Woman of the month – Kerstin Wemheuer

    Ganz neu bei Natürlich bist du schön – Der Podcast: Unsere Frau des Monats.

    Es gibt soviele tollen Frauen da draußen. Ich finde, es wird Zeit, dass diese Frauen uns ihre Geschichte erzählen.

    Heute habe ich Kerstin Wemheuer, Erfolgscoach und Expertin für Zielerreichung, im Interview.

    Kennengelernt
    habe ich Kerstin sogar schon persönlich, beim Insip-Camp von Marit Alke
    und Katrin Linzbach im März 2017. Ehrlicherweise habe ich mich sofort
    in Kerstins offene und humorvolle Art verliebt. Ich hatte sofort das
    Gefühl wir schwingen auf einer Wellenlänge. Leider war das Wochenende
    viel zu kurz, so dass wir beide gar nicht so recht ins Gespräch kamen.
    Doch mit den Facebook und Co. ist es ja heute ein Leichtes in Kontakt zu
    bleiben.

    In den kommenden Wochen liefen wir uns immer wieder
    virtuell über den Weg. Ein Post von Kerstin blieb mir ganz besonders im
    Gedächtnis.

    Kerstin teilte nämlich einen Beitrag über
    Geschwisterliebe und Down-Syndrom. Ihr Kommentar zu diesem geteilten
    Post sinngemäß: Genau so ist es. Das erlebe ich täglich!

    Kerstin
    hat einen 18-jährigen Sohn mit dem Down-Syndrom. Sie steht voller Elan
    im Leben und hat erst Anfang Juni ihren eigenen Podcast
    „#fuckeinfachmachen“ in die Welt geschickt.

    Wenn das nicht die besten Vorraussetzungen für unsere Woman of the month sind!

    Ich
    freue mich sehr, dir dieses Interview präsentieren zu dürfen. Darin
    steckt Elan, Power und Lebensfreude für die nächsten 100 Jahre!

    Viel Spaß dabei wünschen dir,

    Kerstin Wemheuer und Alex

    Mehr zu Kerstin Wemheuer erfährst du auf www.alexbroll.com/003.

    Folge direkt herunterladen